kurz und straff
Behandlungsart ambulant
Behandlungsdauer 10-60 Minuten
Anästhesie ggf. Betäubungscreme
Narben keine
arbeits-/ gesellschaftsfähig sofort
Sport 7 Tage keinen Sport
sichtbares Ergebnis in den nächsten Wochen
Tipp Kombination mit Hyaluron
8 PDO-Fäden

Behandlung

Kleines Lifting mit 8 PDO-Fäden

Aktuelles Angebot - 40% Rabatt

143,40 EUR (vorher 239,00 EUR) inkl. MwSt.

Lastschriftverfahren
Buchungsablauf, FAQs, Termine, Widerrufsrecht

16 PDO-Fäden

Behandlung

Mittleres Lifting mit 16 PDO-Fäden

Aktuelles Angebot - 40% Rabatt

269,40 EUR (vorher 449,00 EUR) inkl. MwSt.

Lastschriftverfahren
Buchungsablauf, FAQs, Termine, Widerrufsrecht

24 PDO-Fäden

Behandlung

Großes Lifting mit 24 PDO-Fäden

Aktuelles Angebot - 40% Rabatt

377,40 EUR (vorher 629,00 EUR) inkl. MwSt.

Lastschriftverfahren
Buchungsablauf, FAQs, Termine, Widerrufsrecht

Kombinationspaket
1ml Hyaluronsäure + 8 PDO-Fäden

Behandlung

1ml Hyaluronsäure + 8 PDO-Fäden

Aktuelles Angebot - 40% Rabatt

251,40 EUR (vorher 419,00 EUR) inkl. MwSt.

Lastschriftverfahren
Buchungsablauf, FAQs, Termine, Widerrufsrecht

Kombinationspaket
2ml Hyaluronsäure + 16 PDO-Fäden

Behandlung

2ml Hyaluronsäure + 16 PDO-Fäden

Aktuelles Angebot - 40% Rabatt

437,40 EUR (vorher 729,00 EUR) inkl. MwSt.

Lastschriftverfahren
Buchungsablauf, FAQs, Termine, Widerrufsrecht

Kombinationspaket
2ml Hyaluronsäure + 24 PDO-Fäden + 5ml Mesolifting

Behandlung

2ml Hyaluronsäure + 24 PDO-Fäden + 5ml Mesolifting

Aktuelles Angebot - 40% Rabatt

557,40 EUR (vorher 929,00 EUR) inkl. MwSt.

Lastschriftverfahren
Buchungsablauf, FAQs, Termine, Widerrufsrecht

PDO-Fadenlifting

Beim PDO-Fadenlifting handelt es sich um eine schonende und minimalinvasive Behandlung.
Hierbei werden kleine, individuell positionierte Fäden mit einer Mininadel in das Unterhautfettgewebe appliziert.

 

Die PDO-Fäden regen die hauteigene Kollagensynthese an, sodass die Haut dadurch gestrafft und das Gewebe in die ursprüngliche Position angehoben werden kann.

Die verwendeten Fäden werden vom Körper nach ca. 6-8 Monaten vollständig abgebaut und verstoffwechselt, der Liftingeffekt aber bleibt bis zu 18 Monaten erhalten.
Eine Abwehrreaktion wie bei dauerhaften Implantaten und nicht resorbierbaren Fäden ist beim Fadenlifting mit PDO-Fäden somit nicht gegeben.

 

Eine kombinierte Therapie mit Fillern (z.B. Hyaluronsäure) stellt kein Problem dar.

Anwendungsgebiete

  • Augenbereich
  • Wangenbereich
  • Nasolabialfalten
  • Mundwinkel
  • Halsbereich
  • Dekolleté
  • Hängebäckchen
  • Oberarme
  • Bauch

Mögliche Ergebnisse

  • natürlich schöne Wangenknochen
  • feste Gesichtskonturen
  • frische Augenpartie
  • Hautstraffung
  • gibt der Haut ihre Elastizität zurück
  • natürliches Volumen
  • revitalisiert die Haut, indem hauteigenes Kollagen produziert wird

Wissenswertes

PDO-Fäden, bestehend aus Polydioxanon, kommen seit Jahrzehnten in der Chirurgie zum Einsatz. Sie dienen dort beispielsweise als Nahtmaterial.

 

In der Ästhetischen Medizin hingegen werden im sogenannten Softlifting PDO-Fäden in unterschiedlichen Varianten zur Hautstraffung genutzt.

Es gibt unterschiedliche Fadentypen, wie z.B. glatte oder spiralförmige.

In meiner Praxis kommen ausschließlich hochqualitative Fäden der Marke Perfectstyle zum Zuge. Diese sind speziell für die Anwendung in der menschlichen Haut konzipiert worden und durchlaufen strenge Kontrollen.

 

Eine weitere Variante stellen die Fäden mit winzigen Widerhaken dar, welche ich in meiner Praxis jedoch nicht verwende. Dieses auch als Happylifting bekannte Verfahren ist deutlich invasiver, da es durch die Widerhaken zu größeren Verletzungen der Gewebestrukturen kommt.

Die Vorteile des PDO-Fadenliftings sind:

  • schnell sichtbarer Lifting-Effekt ohne Narben
  • minimalinvasiver Eingriff
  • geringes Entzündungsrisiko
  • PDO Fäden sind zu 100% abbaubar
  • natürliches Aussehen mit Erhalt der eigenen Mimik
  • kaum Ausfallzeiten

Behandlungsablauf

Nach einem eingehenden Gespräch und dem Ausfüllen eines Aufklärungsbogens, werden die zu behandelnden Areale gereinigt, desinfiziert und auf Wunsch mit einer speziellen Creme betäubt.
Mit Hilfe von sehr feinen Nadeln werden die PDO-Fäden in einer individuellen Anordnung zwischen Haut und Unterhautfettgewebe gelegt. Im Anschluss werden die gelifteten Partien gekühlt.

 

Je nach Anzahl der Fäden, kann die Dauer zwischen 20 Minuten und 60 Minuten variieren.

 

Die ersten Ergebnisse mit glatten und spiralförmigen Fäden können sich bereits nach 1-2 Wochen zeigen.
Das Endergebnis entfaltet sich nach ungefähr 8 Wochen und kann bis zu 18 Monaten sichtbar sein.

 

Da die PDO-Fäden sehr gut verträglich sind, kommt es in der Regel nur selten zu unerwünschten Begleiterscheinungen. Um diesen möglichst gut vorzubeugen, empfiehlt es sich, für mindestens 1-2 Wochen nach der Behandlung auf Sport, Sauna, Schwimmbad und Solarium, sowie auf Alkoholkonsum zu verzichten.

 

WICHTIG! Bei der Einnahme von Blutverdünnern (z.B. ASS, Marcumar®) ist eine Rücksprache mit Ihrem Arzt erforderlich.

Die möglichen Nebenwirkungen sind:

  • kleine Hämatome
  • Spannungs- und Fremdkörpergefühl, sowie leichter Schmerz im gelifteten Areal
  • leichte Schwellung
  • Rötung

Die möglichen Begleiterscheinungen klingen meist nach wenigen Tagen von selbst wieder ab. Als unterstützende Maßnahmen empfehle ich das Kühlen mit Eis, die Einnahme von Arnika Globuli oder z.B. Traumeel®.

Kontraindikationen:

  • Einnahme von blutverdünnenden Präparaten (ASS, Marcumar®, Biologicals, Enzymen, etc.)
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Infektionen/Entzündungen im zu behandelnden Areal
  • ansteckende Krankheiten